Omega-3-FS & Fischöl

Unser Sortiment umfasst eine Vielzahl von Omega-3-Fettsäuren und Fischöl-Präparaten, die deine Gesundheit unterstützen und zur Verbesserung deiner Herz-Kreislauf-Funktion beitragen. Vertraue auf unsere langjährige Expertise und lass dich von uns individuell beraten.

✅ 10+ Jahre Erfahrung
✅ kostenfreie Beratung über WhatsApp

Unverbindliche Beratung

Mehr Informationen zu Omega-3-Fettsäuren und Fischöl

  • Über 11 Jahre Expertise

    Karsten Burmann betreut nun seit über 11 Jahren Sportler & Sportlerinnen in ihrem Fitness-Alltag und weiß daher, welche Nahrungsergänzungsmittel wirklich benötigt werden.

  • Sorgfältige Auswahl

    Für einen geregelten Nährstoffhaushalt ist es wichtig, die richtigen Nahrungsergänzungsmittel je nach Alltag auszuwählen. Daher lass dich gerne von Karsten beraten!

  • Kostenfreie Beratung

    Nimm gerne mit Karsten unverbindlich Kontakt auf, um dich individuell beraten zu lassen. Aufgrund des hohen Andrangs kann aber durchaus mit etwas Wartezeit gerechnet werden.

 

Warum sind Omega-3-Fettsäuren wichtig und was für Wirkungen hat es auf meinen Körper?

Omega-3-Fettsäuren sind essentielle Nährstoffe, die der Körper nicht selbst produzieren kann und die daher über die Ernährung aufgenommen werden müssen. Sie spielen eine entscheidende Rolle für die Gesundheit und haben vielfältige Wirkungen auf den Körper: 

  1. Herzgesundheit: Omega-3-Fettsäuren, insbesondere Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA), können das Risiko von Herzkrankheiten verringern, indem sie den Blutdruck senken, Triglyceridspiegel reduzieren und die Funktion der Blutgefäße verbessern. 
  2. Entzündungshemmend: Omega-3-Fettsäuren haben starke entzündungshemmende Eigenschaften. Sie können Entzündungsprozesse im Körper reduzieren, die bei chronischen Erkrankungen wie Arthritis oder entzündlichen Darmerkrankungen eine Rolle spielen. 
  3. Gehirnfunktion und kognitive Gesundheit: DHA, eine Form von Omega-3, ist ein wichtiger Baustein für die Struktur der Gehirnzellen. Eine ausreichende Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren kann die kognitive Funktion unterstützen und das Risiko von altersbedingtem kognitivem Abbau verringern. 
  4. Augengesundheit: Omega-3-Fettsäuren sind auch für die Gesundheit der Netzhaut wichtig. Eine ausreichende Zufuhr kann das Risiko für Makuladegeneration und Trockene-Augen-Syndrom verringern. 
  5. Hautgesundheit: Omega-3-Fettsäuren tragen zur Erhaltung der Hautbarriere bei und können Entzündungen in der Haut reduzieren, was zu einer gesünderen Hautstruktur beiträgt. 

Die regelmäßige Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren kann daher einen erheblichen Beitrag zur allgemeinen Gesundheit und Prävention von Krankheiten leisten. 

Wie nehme ich Omega-3-Fettsäuren am besten ein?

Die optimale Einnahme von Omega-3-Fettsäuren hängt von der Form und der Quelle ab: 

  1. Fischölpräparate: Fischöl ist eine häufige Quelle von Omega-3-Fettsäuren in Form von EPA und DHA. Es wird empfohlen, Fischölpräparate zu verwenden, die mindestens 250-500 mg kombiniertes EPA und DHA pro Tag liefern, um die gesundheitlichen Vorteile zu erzielen. 
  2. Pflanzliche Quellen: Alpha-Linolensäure (ALA) ist eine Form von Omega-3-Fettsäure, die in pflanzlichen Quellen wie Leinsamen, Walnüssen, Chiasamen und Rapsöl vorkommt. Der Körper kann ALA in begrenztem Umfang in EPA und DHA umwandeln, aber die Effizienz dieser Umwandlung ist gering. 
  3. Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung, die reich an fettreichen Fischen wie Lachs, Makrele, Hering und Sardinen ist, kann ebenfalls eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren sein. 

Es ist wichtig, die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren mit einem Arzt zu besprechen, insbesondere wenn du spezifische gesundheitliche Bedenken hast oder Medikamente einnimmst, die mit Omega-3 interagieren könnten. 

Welche Quellen für Omega-3 sind die besten und in welchen Lebensmitteln ist es enthalten?

Beste Quellen für Omega-3-Fettsäuren

  1. Fettreiche Fische: Lachs, Makrele, Hering, Sardinen und Forelle sind ausgezeichnete Quellen für EPA und DHA. 
  2. Pflanzliche Quellen: Leinsamen, Chiasamen, Walnüsse und Rapsöl enthalten ALA, eine pflanzliche Form von Omega-3-Fettsäuren. 
  3. Nahrungsergänzungsmittel: Fischölpräparate sind eine praktische Möglichkeit, um eine konzentrierte Dosis von EPA und DHA zu erhalten. 
  4. Angereicherte Lebensmittel: Einige Lebensmittel wie bestimmte Milchprodukte, Säfte und Müsliriegel werden mit Omega-3-Fettsäuren angereichert. 

Um die Vorteile von Omega-3-Fettsäuren zu maximieren, ist es ratsam, eine Vielzahl von Omega-3-Quellen in deine Ernährung zu integrieren, insbesondere fettreiche Fische und pflanzliche Nahrungsmittel.