Antioxidantien

Unser Sortiment umfasst eine Vielzahl von Antioxidantien, die deine Gesundheit unterstützen und deine Zellen vor oxidativem Stress schützen. Vertraue auf unsere langjährige Expertise und lass dich von uns individuell beraten.

✅ 10+ Jahre Erfahrung
✅ kostenfreie Beratung über WhatsApp

Unverbindliche Beratung

Mehr Informationen zu Antioxidantien

  • Über 11 Jahre Expertise

    Karsten Burmann betreut nun seit über 11 Jahren Sportler & Sportlerinnen in ihrem Fitness-Alltag und weiß daher, welche Nahrungsergänzungsmittel wirklich benötigt werden.

  • Sorgfältige Auswahl

    Für einen geregelten Nährstoffhaushalt ist es wichtig, die richtigen Nahrungsergänzungsmittel je nach Alltag auszuwählen. Daher lass dich gerne von Karsten beraten!

  • Kostenfreie Beratung

    Nimm gerne mit Karsten unverbindlich Kontakt auf, um dich individuell beraten zu lassen. Aufgrund des hohen Andrangs kann aber durchaus mit etwas Wartezeit gerechnet werden.

 

Warum sind Antioxidantien wichtig für deinen Körper?

Antioxidantien sind Substanzen, die freie Radikale neutralisieren und somit die Zellen vor Schäden schützen. Freie Radikale sind instabile Moleküle, die durch verschiedene Faktoren wie Umweltverschmutzung, UV-Strahlung, Rauchen und sogar normale Stoffwechselprozesse im Körper entstehen können. Wenn freie Radikale nicht kontrolliert werden, können sie oxidativen Stress verursachen, der mit zahlreichen Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht wird, einschließlich chronischer Entzündungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und vorzeitigem Altern.

Die wichtigsten Vorteile von Antioxidantien umfassen:

  • Schutz vor Zellschäden: Antioxidantien neutralisieren freie Radikale, wodurch sie den Zellen helfen, Schäden zu vermeiden und die Gesundheit aufrechtzuerhalten.
  • Unterstützung des Immunsystems: Antioxidantien stärken das Immunsystem und helfen dem Körper, Infektionen und Krankheiten abzuwehren.
  • Reduktion von Entzündungen: Sie können chronische Entzündungen reduzieren, die eine Schlüsselrolle bei vielen chronischen Krankheiten spielen.
  • Gesundheit von Haut und Augen: Antioxidantien wie Vitamin C und E unterstützen die Hautgesundheit und können die Auswirkungen von UV-Strahlung und Umweltbelastungen verringern. Lutein und Zeaxanthin sind wichtig für die Augengesundheit.
  • Herz-Kreislauf-Gesundheit: Antioxidantien wie Flavonoide und Polyphenole können die Blutgefäße schützen, den Blutdruck regulieren und das Risiko von Herzkrankheiten verringern.

Welche Arten von Antioxidantien gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Antioxidantien, die in verschiedenen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln vorkommen. Hier sind einige der wichtigsten:

  • Vitamin C: Ein wasserlösliches Vitamin, das eine starke antioxidative Wirkung hat. Es kommt in Zitrusfrüchten, Beeren, Paprika, Brokkoli und Spinat vor.
  • Vitamin E: Ein fettlösliches Vitamin, das die Zellmembranen schützt. Es findet sich in Nüssen, Samen, pflanzlichen Ölen und grünem Blattgemüse.
  • Beta-Carotin und andere Carotinoide: Diese Pigmente, die in farbenfrohem Obst und Gemüse wie Karotten, Süßkartoffeln und Spinat vorkommen, werden im Körper in Vitamin A umgewandelt.
  • Selen: Ein Spurenelement, das Bestandteil von antioxidativen Enzymen ist. Es kommt in Nüssen, Fisch, Fleisch und Eiern vor.
  • Flavonoide: Eine Gruppe von Pflanzenstoffen mit starken antioxidativen Eigenschaften, die in Beeren, Trauben, Tee, Schokolade und Zitrusfrüchten vorkommen.
  • Polyphenole: Diese kommen in einer Vielzahl von Pflanzen vor, einschließlich Früchten, Gemüse, Tee, Kaffee und Rotwein. Beispiele sind Resveratrol in Trauben und Epigallocatechingallat (EGCG) in grünem Tee.
  • Coenzym Q10: Ein körpereigenes Antioxidans, das in Fleisch, Fisch und Vollkornprodukten vorkommt und auch als Nahrungsergänzungsmittel verfügbar ist.
  • Lutein und Zeaxanthin: Carotinoide, die besonders wichtig für die Augengesundheit sind und in grünem Blattgemüse wie Spinat und Grünkohl vorkommen.

Wie viel und wann sollte ich Antioxidantien einnehmen?

Die optimale Aufnahme von Antioxidantien hängt von individuellen Bedürfnissen, der Ernährung und dem allgemeinen Gesundheitszustand ab. Hier sind einige allgemeine Richtlinien:

  • Ausgewogene Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung mit einer Vielzahl von Obst und Gemüse stellt sicher, dass du eine breite Palette von Antioxidantien erhältst. Fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag werden allgemein empfohlen.
  • Ergänzungen: Falls du über die Nahrung nicht genug Antioxidantien erhältst oder spezifische gesundheitliche Bedürfnisse hast, können Nahrungsergänzungsmittel hilfreich sein. Konsultiere dabei einen Arzt oder Ernährungsberater, um die richtige Dosis zu bestimmen.
  • Zeitpunkt der Einnahme: Es gibt keine strikten Regeln für den Zeitpunkt der Einnahme von Antioxidantien. Es ist jedoch hilfreich, fettlösliche Antioxidantien wie Vitamin E und Coenzym Q10 mit einer fetthaltigen Mahlzeit einzunehmen, um die Absorption zu verbessern.
  • Kombination und Synergie: Viele Antioxidantien wirken besser in Kombination, da sie sich gegenseitig in ihrer Wirkung unterstützen. Ein ausgewogenes Nahrungsergänzungsmittel oder eine abwechslungsreiche Ernährung kann diese Synergien nutzen.
  • Vermeidung von Überdosierung: Während Antioxidantien wichtig sind, kann eine übermäßige Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln schädlich sein. Halte dich an empfohlene Dosierungen und konsultiere bei Unsicherheiten einen Fachmann.

Eine regelmäßige Zufuhr von Antioxidantien durch eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung, gegebenenfalls unterstützt durch Nahrungsergänzungsmittel, kann einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit und zur Prävention von Krankheiten leisten.