Sportnahrung

Unser Sortiment umfasst eine Vielzahl von Sportnahrungsmitteln, die deine Leistungsfähigkeit steigern und deine Regeneration unterstützen. Vertraue auf unsere langjährige Expertise und lass dich von uns individuell beraten.

✅ 10+ Jahre Erfahrung
✅ kostenfreie Beratung über WhatsApp

Unverbindliche Beratung

Mehr Informationen zu Sportnahrung

  • Über 11 Jahre Expertise

    Karsten Burmann betreut nun seit über 11 Jahren Sportler & Sportlerinnen in ihrem Fitness-Alltag und weiß daher, welche Nahrungsergänzungsmittel wirklich benötigt werden.

  • Sorgfältige Auswahl

    Für einen geregelten Nährstoffhaushalt ist es wichtig, die richtigen Nahrungsergänzungsmittel je nach Alltag auszuwählen. Daher lass dich gerne von Karsten beraten!

  • Kostenfreie Beratung

    Nimm gerne mit Karsten unverbindlich Kontakt auf, um dich individuell beraten zu lassen. Aufgrund des hohen Andrangs kann aber durchaus mit etwas Wartezeit gerechnet werden.

 

Welche Arten von Sportnahrung sind am besten für mich?

Die besten Arten von Sportnahrung hängen von deinen individuellen Zielen und Bedürfnissen ab:

  • Proteinpulver: Ideal für den Muskelaufbau und die Regeneration. Wähle zwischen Whey, Casein oder pflanzlichen Proteinen wie Soja oder Erbsen.
  • Pre-Workout-Supplements: Enthalten Inhaltsstoffe wie Koffein, Beta-Alanin und Citrullin, die dir einen Energieschub und bessere Ausdauer vor dem Training geben.
  • Post-Workout-Supplements: Diese Mischungen enthalten oft Proteine, BCAAs und Kohlenhydrate, um die Erholung und den Muskelaufbau nach dem Training zu unterstützen.
  • Kreatin: Fördert die Muskelkraft und verbessert die Leistung bei intensiven Trainingseinheiten.
  • Sport-Riegel und Snacks: Praktische Protein- und Energielieferanten für unterwegs oder zwischen den Mahlzeiten.
  • Elektrolytgetränke: Helfen, den Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt während und nach intensiven Trainingseinheiten aufrechtzuerhalten.
  • Gainer: Kalorienreiche Pulver für den Aufbau von Muskelmasse, besonders nützlich, wenn du Schwierigkeiten hast, genügend Kalorien zu dir zu nehmen.

Wie kann ich Sportnahrung in meine tägliche Ernährung integrieren?

Du kannst Sportnahrung einfach in deine tägliche Ernährung integrieren, indem du sie zu den richtigen Zeiten und in den passenden Mengen konsumierst:

  • Morgens: Füge Proteinpulver zu deinem Frühstücks-Smoothie oder Haferflocken hinzu, um deinen Tag mit einer guten Portion Protein zu starten.
  • Vor dem Training: Nutze Pre-Workout-Supplements etwa 20-30 Minuten vor dem Training, um deine Energie und Ausdauer zu steigern.
  • Nach dem Training: Konsumiere ein Post-Workout-Getränk oder einen Proteinshake innerhalb von 30 Minuten nach dem Training, um die Muskelregeneration zu fördern.
  • Zwischen den Mahlzeiten: Greife zu Sport-Riegeln oder Snacks, um deinen Proteinbedarf zu decken und Heißhungerattacken zu vermeiden.
  • Während des Trainings: Trinke Elektrolytgetränke, um den Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt aufrechtzuerhalten und die Leistung zu unterstützen.
  • Abends: Wenn du Muskelmasse aufbauen möchtest, kann ein Gainer-Shake vor dem Schlafengehen helfen, zusätzliche Kalorien und Nährstoffe zu liefern.

Wann ist der beste Zeitpunkt für den Verzehr von Sportnahrung?

Der optimale Zeitpunkt für den Verzehr von Sportnahrung hängt von der Art des Supplements und deinem Trainingsplan ab:

  • Proteinpulver: Direkt nach dem Training für die Muskelregeneration oder morgens und zwischen den Mahlzeiten, um den Proteinbedarf zu decken.
  • Pre-Workout-Supplements: Etwa 20-30 Minuten vor dem Training, um die Wirkung rechtzeitig zu entfalten.
  • Post-Workout-Supplements: Innerhalb von 30 Minuten nach dem Training, um die Regeneration und den Muskelaufbau zu unterstützen.
  • Kreatin: Täglich zur gleichen Zeit, vorzugsweise nach dem Training, um die Muskelkraft zu erhöhen.
  • Sport-Riegel und Snacks: Vor oder nach dem Training sowie als Zwischenmahlzeit, um die Energie und Nährstoffversorgung sicherzustellen.
  • Elektrolytgetränke: Während und nach dem Training, um den Flüssigkeitshaushalt zu stabilisieren und die Erholung zu unterstützen.
  • Gainer: Zwischen den Mahlzeiten oder nach dem Training, um die Kalorienzufuhr zu erhöhen und den Muskelaufbau zu fördern.