Gelenke & Knochen

Unser Sortiment umfasst eine Vielzahl von Produkten für Gelenke und Knochen, die deine Gesundheit unterstützen und deine Beweglichkeit verbessern. Vertraue auf unsere langjährige Expertise und lass dich von uns individuell beraten.

✅ 10+ Jahre Erfahrung
✅ kostenfreie Beratung über WhatsApp

Unverbindliche Beratung

Mehr Informationen hinsichtlich Gelenke & Knochen

  • Über 11 Jahre Expertise

    Karsten Burmann betreut nun seit über 11 Jahren Sportler & Sportlerinnen in ihrem Fitness-Alltag und weiß daher, welche Nahrungsergänzungsmittel wirklich benötigt werden.

  • Sorgfältige Auswahl

    Für einen geregelten Nährstoffhaushalt ist es wichtig, die richtigen Nahrungsergänzungsmittel je nach Alltag auszuwählen. Daher lass dich gerne von Karsten beraten!

  • Kostenfreie Beratung

    Nimm gerne mit Karsten unverbindlich Kontakt auf, um dich individuell beraten zu lassen. Aufgrund des hohen Andrangs kann aber durchaus mit etwas Wartezeit gerechnet werden.

 

Warum sind Nahrungsergänzungsmittel für Gelenke und Knochen wichtig?

Nahrungsergänzungsmittel für Gelenke und Knochen sind wichtig, weil sie helfen können, die Gesundheit und Funktion dieser Strukturen zu unterstützen und zu erhalten. Mit zunehmendem Alter, durch intensive körperliche Aktivitäten oder aufgrund von Verletzungen können Gelenke und Knochen belastet werden und an Stärke und Flexibilität verlieren. Nahrungsergänzungsmittel können folgende Vorteile bieten:

  • Förderung der Knochengesundheit: Sie liefern essentielle Nährstoffe wie Kalzium, Vitamin D und Magnesium, die für die Knochendichte und -stärke notwendig sind.
  • Unterstützung der Gelenkfunktion: Inhaltsstoffe wie Glucosamin, Chondroitin und MSM (Methylsulfonylmethan) können dazu beitragen, den Knorpel zu erhalten und die Gelenkbeweglichkeit zu verbessern.
  • Reduktion von Entzündungen: Omega-3-Fettsäuren und Kurkuma-Extrakt haben entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen können, Gelenkschmerzen und Schwellungen zu reduzieren.
  • Vorbeugung von degenerativen Erkrankungen: Regelmäßige Einnahme dieser Supplemente kann helfen, das Risiko von Osteoporose und Arthrose zu vermindern.

Welche Arten von Nahrungsergänzungsmitteln gibt es für Gelenke und Knochen?

Es gibt verschiedene Arten von Nahrungsergänzungsmitteln, die speziell zur Unterstützung von Gelenken und Knochen entwickelt wurden:

  • Kalzium: Ein essentieller Mineralstoff für die Erhaltung der Knochendichte und -stärke. Oft kombiniert mit Vitamin D, das die Kalziumaufnahme verbessert.
  • Vitamin D: Unterstützt die Kalziumaufnahme im Darm und spielt eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung des Kalziumspiegels im Blut.
  • Magnesium: Ein Mineralstoff, der für die Knochengesundheit und die Muskelfunktion wichtig ist.
  • Glucosamin: Hilft bei der Bildung und Reparatur von Knorpelgewebe und kann die Gelenkbeweglichkeit verbessern.
  • Chondroitin: Unterstützt die Elastizität und die Feuchtigkeitsbindung im Knorpel, was zur Gelenkschmierung beiträgt.
  • MSM (Methylsulfonylmethan): Hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann helfen, Gelenkschmerzen zu lindern.
  • Omega-3-Fettsäuren: Aus Fischöl oder Leinsamenöl, bekannt für ihre entzündungshemmenden Effekte, die die Gelenkgesundheit unterstützen.
  • Kollagen: Ein Protein, das für die Struktur und Elastizität von Knochen und Gelenken wichtig ist. Kollagen-Supplemente können helfen, die Knorpelgesundheit zu fördern.
  • Kurkuma (Curcumin): Ein starkes Antioxidans mit entzündungshemmenden Eigenschaften, das bei Gelenkschmerzen und -entzündungen hilfreich sein kann.

Wie viel und wann sollte ich Nahrungsergänzungsmittel für Gelenke und Knochen einnehmen?

Die Dosierung und der Einnahmezeitpunkt von Nahrungsergänzungsmitteln für Gelenke und Knochen können je nach Produkt und individuellem Bedarf variieren. Hier sind einige allgemeine Richtlinien:

  • Kalzium: Die empfohlene Tagesdosis beträgt 1000 mg für Erwachsene, die auf 1200 mg für Frauen über 50 und Männer über 70 erhöht wird. Es sollte in kleineren Dosen (500 mg oder weniger) über den Tag verteilt eingenommen werden, um die Aufnahme zu maximieren.
  • Vitamin D: Die empfohlene Tagesdosis liegt zwischen 600-800 IE für Erwachsene, kann aber bei Mangelzuständen höher dosiert werden. Es wird oft morgens mit einer Mahlzeit eingenommen, um die Aufnahme zu verbessern.
  • Magnesium: Die empfohlene Tagesdosis beträgt 310-420 mg, abhängig von Alter und Geschlecht. Es kann abends eingenommen werden, da es auch die Schlafqualität verbessern kann.
  • Glucosamin und Chondroitin: Typischerweise werden 1500 mg Glucosamin und 1200 mg Chondroitin täglich eingenommen. Diese können einmal täglich oder auf mehrere Dosen verteilt eingenommen werden.
  • MSM: Die empfohlene Dosis liegt zwischen 1000-3000 mg täglich, verteilt auf zwei oder drei Dosen.
  • Omega-3-Fettsäuren: Eine Dosis von 1000 mg EPA und DHA (die aktiven Formen von Omega-3) wird empfohlen. Sie sollten mit einer Mahlzeit eingenommen werden, die Fett enthält, um die Absorption zu verbessern.
  • Kollagen: Eine tägliche Dosis von 10-20 Gramm Kollagenhydrolysat kann eingenommen werden, oft in Form von Pulvern, die in Getränke gemischt werden.
  • Kurkuma (Curcumin): Die empfohlene Dosis variiert, aber 500-1000 mg Curcumin täglich, aufgeteilt auf zwei oder drei Dosen, ist gängig. Es sollte mit schwarzem Pfeffer (Piperin) eingenommen werden, um die Bioverfügbarkeit zu erhöhen.

Es ist wichtig, die Anweisungen auf den Produktetiketten zu beachten und bei Bedarf einen Arzt oder Ernährungsberater zu konsultieren, um die optimale Dosierung und den Einnahmezeitpunkt für deine individuellen Bedürfnisse festzulegen.