BCAA

Unser Sortiment umfasst eine Vielzahl von BCAA-Präparaten, die deine Muskelregeneration fördern und deine Leistungsfähigkeit steigern. Vertraue auf unsere langjährige Expertise und lass dich von uns individuell beraten.

✅ 10+ Jahre Erfahrung
✅ kostenfreie Beratung über WhatsApp

Unverbindliche Beratung

Mehr Informationen zu BCAA

  • Über 11 Jahre Expertise

    Karsten Burmann betreut nun seit über 11 Jahren Sportler & Sportlerinnen in ihrem Fitness-Alltag und weiß daher, welche Nahrungsergänzungsmittel wirklich benötigt werden.

  • Sorgfältige Auswahl

    Für einen geregelten Nährstoffhaushalt ist es wichtig, die richtigen Nahrungsergänzungsmittel je nach Alltag auszuwählen. Daher lass dich gerne von Karsten beraten!

  • Kostenfreie Beratung

    Nimm gerne mit Karsten unverbindlich Kontakt auf, um dich individuell beraten zu lassen. Aufgrund des hohen Andrangs kann aber durchaus mit etwas Wartezeit gerechnet werden.

 

Was sind die Vorteile von BCAAs und wobei helfen sie?

BCAAs (Branched-Chain Amino Acids) bestehen aus drei essentiellen Aminosäuren: Leucin, Isoleucin und Valin. Diese Aminosäuren haben besondere Vorteile und Funktionen: 

  1. Muskelwachstum: Leucin ist besonders effektiv bei der Stimulierung der Muskelproteinsynthese, was zu einem verstärkten Muskelaufbau führt. 
  2. Muskelregeneration: BCAAs unterstützen die Reparatur von Muskelgewebe, das während des Trainings beschädigt wurde, und helfen, Muskelkater und Ermüdung zu reduzieren. 
  3. Energieversorgung: Isoleucin und Valin können als Energiequelle während des Trainings dienen, was die Ausdauer und Leistungsfähigkeit erhöht. 
  4. Reduzierung von Muskelabbau: BCAAs wirken katabolen Prozessen entgegen, indem sie den Abbau von Muskelprotein während intensiver Belastungen verhindern. 
  5. Verbesserte Fettverbrennung: Einige Studien deuten darauf hin, dass BCAAs die Fettverbrennung fördern und den Fettstoffwechsel unterstützen können, besonders bei gleichzeitiger kalorienreduzierter Diät. 

Durch die Integration von BCAAs in deine Ernährung kannst du deine Fitnessziele effektiver erreichen und die Trainingsleistung sowie die Erholungsphasen optimieren.

Wie unterscheiden sich BCAAs von anderen Aminosäuren und wann brauche ich was?

BCAAs haben besondere strukturelle und funktionelle Eigenschaften, die sie von anderen Aminosäuren unterscheiden: 

  1. Struktur: BCAAs haben verzweigte Seitenketten, was ihnen ihre einzigartige Bezeichnung gibt. Diese Struktur ermöglicht eine direkte Nutzung durch die Muskeln als Energiequelle, ohne dass sie zuerst in der Leber metabolisiert werden müssen. 
  2. Funktion: Während alle essentiellen Aminosäuren für den Körper notwendig sind, haben BCAAs eine besonders wichtige Rolle im Muskelstoffwechsel. Leucin aktiviert den mTOR-Signalweg, der entscheidend für die Muskelproteinsynthese ist. 

Wann du welche Aminosäuren benötigst

  • BCAAs: Besonders nützlich während und nach dem Training zur Verbesserung der Leistung und Beschleunigung der Erholung. Sie sind auch während kalorienreduzierten Diäten wertvoll, um den Muskelabbau zu verhindern. 
  • Andere essentielle Aminosäuren: Notwendig für eine allgemeine Proteinsynthese, hormonelle Funktionen und Enzymproduktion. Diese sollten regelmäßig durch eine ausgewogene Ernährung oder umfassende Aminosäure-Supplements zugeführt werden. 

Die gezielte Einnahme von BCAAs vor, während oder nach dem Training kann spezifische Vorteile bieten, während eine allgemeine Versorgung mit allen essentiellen Aminosäuren für die langfristige Gesundheit und den Muskelaufbau notwendig ist. 

Wann sollte ich BCAAs einnehmen?

Die Einnahmezeit von BCAAs kann ihre Wirksamkeit erheblich beeinflussen: 

  1. Vor dem Training: Die Einnahme von BCAAs etwa 30 Minuten vor dem Training kann die Muskelermüdung verringern und die Ausdauer erhöhen. Sie dienen als schnelle Energiequelle und helfen, die Muskeln vor dem Abbau zu schützen. 
  2. Während des Trainings: BCAAs können während des Trainings eingenommen werden, um die Energiebereitstellung zu unterstützen und die Muskeln kontinuierlich mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Dies hilft, die Leistungsfähigkeit aufrechtzuerhalten und den Muskelabbau zu minimieren. 
  3. Nach dem Training: Direkt nach dem Training unterstützen BCAAs die schnelle Regeneration und den Muskelaufbau. Sie fördern die Reparatur der Muskelfasern und tragen zur Verringerung von Muskelkater bei. 
  4. Zwischen den Mahlzeiten: BCAAs können auch zwischen den Mahlzeiten eingenommen werden, um den Muskelaufbau zu fördern und katabole Phasen (Muskelabbau) zu verhindern, besonders während kalorienreduzierter Diäten oder längeren Trainingspausen. 

Indem du BCAAs zu diesen strategischen Zeiten einnimmst, maximierst du ihre Vorteile und unterstützt deine Fitnessziele optimal.